www.kurzdarmsyndrom-und-ernaehrung.de - Infos zu Kurzdarmsyndrom und Ernährung

www.kurzdarmsyndrom-und-ernaehrung.de


Kurzdarmsyndrom und Ernährung


Kurzdarmsyndrom, und nun?


Auf den folgenden Seiten möchten wir Patienten und Angehörigen, sowie Ärzten und weiterem medizinischen Fachpersonal die Möglichkeit geben, sich über diese seltene Erkrankung ausführlich zu informieren.

Das Kurzdarmsyndrom ist eine chronische und schwerwiegende Erkrankung, die häufig mit lebensbedrohlichen Komplikationen einhergeht. Durch die Entfernung von Darmabschnitten kann es zu einer verminderten Nährstoffaufnahme kommen. Betroffene Patienten verlieren meistens stark an Gewicht, leiden häufig unter Durchfällen, Blähungen und Schmerzen.

Der Dünndarm ist u.a. für die Aufnahme vieler Makro- und Mikronährstoffe zuständig. Wenn nun gewisse Darmabschnitte operativ entfernt wurden, ist eine ausreichende Nährstoffaufnahme oft nicht mehr gewährleistet. Neben dem Gewichtsverlust (hervorgerufen durch die mangelnde Aufnahme von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten), kommt es zu einem Verlust von Muskelmasse und verminderter Aktivität (reduzierte Proteinaufnahme) sowie einem Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Um die Darmzotten nach der Operation wieder zu regenerieren, empfehlen wir eine spezielle Aufbaukost, das "Zottentraining". Im Anschluss finden Sie eine Broschüre, in der das Prinzip des Zottentrainings und die einzelnen Phasen leicht verständlich erklärt werden. Neben praktischen Tipps enthält die Broschüre Übersichten zur geeigneten Nahrungsmittelauswahl.

Das PDF finden Sie hier: Kurzdarmsyndrom und Zottentraining.pdf

weiter


Impressum, Datenschutzerklärung

Webdesign dieser Seite mit freundlicher Unterstützung durch:

Webdesign von Leusing aus Münster
Firma Frank Leusing, Münster, Germany
Webdesign & Suchmaschinenoptimierung für kleine und mittelständische Unternehmen